Bild des Elementes mit der Inventarnummer KMV 1994/1
 ausgestellt
Freier Zugang – Rechte vorbehalten

Französisches Gemälde: Marcadet

Material und Technik
Abmessungen
Motivmaß H: 177,5 cm B: 177,5 cm T: 6 cm
Datierung
Inventarnummer
KMV 1994/1
Schlagworte
Konzentration wird dem Betrachter abverlangt und ein bewusstes Scharfstellen des Auges, denn bei Marcia Hafif müssen die feinsten Nuancen wahrgenommen werden, um das, was ihre Arbeiten ausmacht, erfassen zu können. Keine Figuren, Formen oder Zeichen lenken ab, in ihren "Bildern" geht es allein um die Materialien der Malerei.

Während Hafifs Romaufenthalt von 1961 bis 1969 beschäftigte sie sich intensiv mit Tradition und Geschichte der westlichen Kunst und studierte dabei in erster Linie die Details, die von anderen allenfalls als Nebensächlichkeiten registriert wurden. Nach Amerika zurückgekehrt, begann sie mit der Arbeit an einem Langzeitprojekt, das sie selbst "The Inventory" nennt. Am Anfang standen Papier und Bleistift. In gleichmäßiger Schreibbewegung füllte sie Blatt um Blatt in einem gleichsam meditativen Akt mit diagonal gesetzten Strichen. In ähnlichen Arbeitsprozessen untersuchte sie Farbtöne und deren optische Ausdehnung, die Feinheiten der Grautonskala, die Beschaffenheit und Konsistenz von Ölfarbe, Aquarell und Eitempera. Die Technik, Farbe auf die Fläche zu bringen, hat sie seit ihren frühen Bleistiftarbeiten beibehalten.

In den "Französischen Bildern", ihrer 1988 begonnenen Serie, sah Marcia Hafif eine Synthese der vorangegangenen Projekte. Für diese Bilderfolge hat sie sich von der französischen Stadt Lyon inspirieren lassen. "Marcadet" zeigt, dass Kulturen und Zeiten in unserer subjektiven Vorstellung ihre eigene, spezifische, nicht zu definierende Atmonsphäre haben, die sich am ehesten in der spirituellen Dimension der Farbe zeigt.
Mehr zu diesem Werk
Signatur, Bezeichnung
a. d. RS: MARCIA HAFIF 1992
a. d. RS: French painting: Marcadet
Bildrechte
Conrads Düsseldorf/Berlin © Estate Marcia Hafif
Erwerbungsgeschichte

1994-heute: Kunst- und Museumsverein im Von der Heydt-Museum Wuppertal; Ankauf von der Galerie Conrads, Düsseldorf (Stand: 26.02.2024)

Reproduktion und Creditline
Creditline
Kunst- und Museumsverein im Von der Heydt-Museum Wuppertal